Love the contrasts

  • FTU
  • PSP

Wir freuen uns das Sie unsere Tutorials nacharbeiten möchten.
Bevor Sie aber Anfangen schauen Sie unsere AGB an und sollten fragen dazu sein,bitten wir Sie uns über das Kontaktformular eine Nachricht zusenden.
Wir werden innerhalb von 24 Stunden ihre Anfrage beantworten.

  • Love the contrasts

    Love of contrasts


    Ich habe das Tutorial am 14.09.2016 mit PSPX8 erstellt.
    Es ist kein Problem es mit anderen Versionen oder Programmen nach zu arbeiten.
    Das Copyright für das Tutorial liegt allein bei mir, Froschi.
    Es darf weder kopiert, zum download, in Tauschtubengruppen oder Sonstiges - ohne
    vorherige Absprache - veröffentlicht werden.
    Auch das Übersetzten in andere Sprachen und Programme ist ohne vorherige Kontaktaufnahme verboten.
    ***
    Die von mir verwendeten Materialien sind entweder gekauft und mit
    dazugehöriger Lizenz verarbeitet worden oder als Freebie frei gegeben,
    ich arbeite nur mit Copysicherem Material !!!
    ***
    Ab dem PSP x6 sind einige Dinge anders beschrieben worden wie in den
    Vorgängerversionen, daher bitte ich euch bei Ungereimtheiten achtet
    auf mein Bild - ich versuche zwar weitgehendst alles genau zu erklären aber auf doppelt schreiben habe auch ich keine Lust[IMG:https://www.npage.de/interface/assets/3rdparty/ckeditor/plugins/smiley/images/wink_smile.gif]

    Hier einige Abkürzungen für euch:
    VG - Vordergrundfarbe
    HG - Hintergrundfarbe
    EM - Ebenenmanager
    wenn ich schreibe Größe ändern - ist somit immer nur die Ebene gemeint und es Bedarf keinen Haken bei allen Ebenen
    sollte dies von Nöten sein so schreibe ich das immer dazu



    Für das Tutorial benötigst du:
    4 Tuben – meine sind Posertuben von Render by MoniS.
    Im Idealfall nutzt du zwei seitliche Portraittuben
    und 2 die dir selbst zugewandt sind
    außerdem wäre es gut wenn du im Kontrast arbeitest

    1 Scrapkit - „Midnight Desire“ von MizTeeque
    lade das Kit direkt HIER

    1 Maske ~2020~
    bekommst du unten im Anhang



    Filter benötigst du:
    PSP interne
    penta.com – Color dot

    Hast du alles? Dann lass uns beginnen
    Öffne deine Tuben und die Maske in deinem PSP




    01.
    Erstelle eine transparente Leinwand 800 x 550 px
    Auswahl alles

    02.
    Öffne aus dem Scrapkit „Miz_MD_paper 9“
    kopieren & einfügen – in eine Auswahl
    Auswahl aufheben

    03.
    Öffne aus dem Scrapkit „Miz_MD_element 46“
    kopieren & einfügen – als neue Ebene
    Bild – Frei drehen – 90° nach links
    schiebe das Element etwas nach oben und etwas mehr in die Mitte

    04.
    Öffne aus dem Scrapkit „Miz_MD_element 50“
    kopieren & einfügen – als neue Ebene
    Bild – Frei drehen – 90° nach rechts
    scharfzeichnen
    radiere vorsichtig den Stiel weg


    05.
    duplizieren
    Bild – Vertikal spiegeln (bei neuen Versionen ist es horizontal)
    und dann noch mal spiegeln diesmal Horizontal ( bei neuen vertikal)
    fasse die Ebene nach unten zusammen
    Schlagschatten
    0 / 0 / 80 / 10 / schwarz

    06.
    Öffne aus dem Scrapkit „Miz_MD_element 24“
    kopieren & einfügen – als neue Ebene
    Bild – Größe ändern – 20% und nochmal um 80%
    kein Haken bei alle Ebenen
    scharfzeichnen
    verschiebe das Element nach rechts oben an deine Ranken
    und im Ebenenmanager über die Schriftebene
    wende den eingestellten Schlagschatten an

    07.
    duplizieren
    Bild – Spiegeln – horizontal spiegeln
    verschiebe es auf die linke Seite der Ranken nach unten
    fasse die Ebene nach unten zusammen
    so sollte es derzeit aussehen


    08.
    Wechsel auf die Hintergrundebene
    Öffne aus dem Scrapkit „Miz_MD_element 21“
    kopieren & einfügen – als neue Ebene
    Bild Größe ändern – 50% - kein Haken bei alle Ebenen
    verschiebe die Ebene nach unten bis an den Rand
    scharfzeichnen und Schlagschatten anwenden

    09.
    duplizieren
    Bild – Vertikal spiegeln (bei neuen Versionen ist es horizontal)
    und dann noch mal spiegeln diesmal Horizontal ( bei neuen vertikal)
    fasse die Ebene nach unten zusammen

    10.
    Leg das Bild (deine Leinwand) kurz beiseite
    wir arbeiten auf einer anderen Leinwand vor

    Erstelle eine transparente Leinwand 400 x 400 px

    11.
    Öffne aus dem Scrapkit „Miz_MD_element 32“
    kopieren & einfügen – als neue Ebene
    Bild – Größe ändern – 20% - kein Haken bei alle Ebene
    scharfzeichnen

    12.
    Öffne & Kopiere deine erste Tube
    einfügen als neue Ebene
    passe sie in der Größe an und schiebe sie im Ebenenmanager
    unter die Rahmenebene
    nun such dir eine schöne Stelle für deinen Rahmen aus

    radiere alles weg was über deinem Rahmen noch sichtbar ist
    wechsle auf deinen Rahmen und wende den eingestellten Schlagschatten an
    zusammenfassen – nach unten zusammenfassen
    Auswahl alles – Auf Leinwand reduzieren
    Bild - auf Auswahl beschneiden

    13.
    Kopieren
    gehe zurück zu deiner großen Leinwand
    einfügen – als neue Ebene
    im Ebenenmanager schiebe es an die zweite Stelle von oben
    (unter deine Rankenebene)
    platziere es links etwas weiter unten – wende noch einmal den Schlagschatten an

    14.
    duplizieren
    Bild – vertikal spiegeln (bei neuen horizontal)
    verschiebe es nun nach rechts an die Ranken und etwas nach oben


    15.
    Wechsel auf deine kleine Leinwand
    gehe nun so viele Schritte zurück
    bis dein Rahmen wieder alleine ist und deine Tube als Extraebene
    auftaucht
    diese Tubenebene löschen

    16.
    Öffne & Kopiere deine zweite Tube
    einfügen als neue Ebene
    passe sie in der Größe an und schiebe sie im Ebenenmanager
    unter die Rahmenebene
    nun such dir eine schöne Stelle für deinen Rahmen aus

    radiere alles weg was über deinem Rahmen noch sichtbar ist
    wechsle auf deinen Rahmen und wende den eingestellten Schlagschatten an
    zusammenfassen – nach unten zusammenfassen
    Auswahl alles – auf Leinwand reduzieren
    Bild - auf Auswahl beschneiden

    17.
    Kopieren & und auf deine andere Leinwand wechseln
    einfügen – als neue Ebene
    da wir uns immer noch unter den Ranken befinden
    brauchst du im Ebenenmanager nichts verändern
    verschiebe die Ebene nur in deinem Bild nach rechts unten
    wende den eingestellten Schlagschatten an

    18.
    duplizieren
    Bild – vertikal spiegeln (bei neuen Versionen horizontal)
    setzte es nun nach oben links

    19.
    nun füge weitere Elemente zu wo du denkst das sie passen
    achte immer auf die Größe und das Schärfen
    wende auch den eingestellten Schlagschatten an
    > aberWICHTIG bleibe immer nur bei den Ranken – nicht zu weit nach außen wechseln -
    bei solchen Anordnungen lohnt es sich mit den gleichen Elementen zu arbeiten also immer duplizieren <
    bei mir schaut es so aus


    20.
    Im Ebenenmanager schließe die Sichtbarkeit der
    Hintergrundebene
    und fasse alle anderen Ebenen sichtbar zusammen
    danach kannst du die Sichtbarkeit der Hintergrundebene wieder sichtbar machen

    21.
    wir bleiben auf der Hintergrundebene
    Kopiere nun deine erste Tube die seitlich im Portrait ist
    in dein Bild
    verkleinere sie entsprechend
    und verschiebe sie auf die linke Seite in deinem Bild


    22.
    Ebenen – Maske laden – such dir hier die Maske 20-20

    Gruppe zusammenfassen
    und die Transparenz runter auf 70 stellen

    23.
    wir wechseln auf der Hintergrundebene
    Kopiere nun deine zweite Tube die seitlich im Portrait ist
    in dein Bild
    verkleinere sie entsprechend
    und verschiebe sie auf die rechte Seite in deinem Bild

    24.
    Ebenen – Maske laden – such dir hier die Maske 20-20
    Gruppe zusammenfassen
    und die Transparenz runter auf 70 stellen

    25.
    Öffne & Kopiere nun deine nächste Tube
    +eine die dich anschaut +
    einfügen – als neue Ebene
    passe sie in der Größe an – und schärfe sie nach
    platziere sie nun links oder rechts in deinem Bild
    so das ein toller Kontrast entsteht
    achte darauf das die andere Tube da drunter nicht ganz verdeckt wird


    26.
    duplizieren
    auf dem Duplikat wende den Modus
    Weiches Licht an
    wechsle auf die Originalebene zurück
    Einstellen – Unschärfe – Gaußsche Unschärfe – Radius 5

    27.
    Wechsel auf die duplizierte Tubenebene im Ebenenmanager
    Öffne & Kopiere nun deine letzte Tube
    +eine die dich anschaut +
    einfügen – als neue Ebene
    passe auch diese in der Größe an und verschiebe diese auf die rechte Seite
    verfahre genauso wie mit der anderen au was die Platzierung angeht

    28.
    duplizieren
    auf dem Duplikat
    einstellen – Maske laden – such dir nochmal die Maske 20-20
    gleiche Einstellungen
    Gruppe zusammen fassen

    29.
    wechsle auf die Originalebene der Tube
    Einstellen – Unschärfe – Gaußsche Unschärfe – Radius 10

    30.
    Bild – Rand hinzufügen – symmetrisch
    1 px – in schwarz
    10 px – in weiß
    40 px – in einer anderen Farbe

    31.
    markiere mit dem Zauberstab (Toleranz und Randschärfe auf 0)
    den 40px Rand
    deine Leinwand in eine Hintergrundebene umwandeln
    dann
    In Ebene umwandeln

    such dir aus deinem Bild zwei Farben die einen Kontrast bilden
    und erstelle daraus einen Farbverlauf
    Linear – Winkel 45 – Wiederholung 4

    32.
    Fülle mit dem Farbverlauf deine umgewandelte Ebene
    Einstellen – Unschärfe – Gaußsche Unschärfe – Radius 10
    Auswahl halten

    33.
    Wechsel auf deine Hintergrundebene
    fülle die Auswahl mit schwarz
    zurück zu deiner Rahmenebene
    34.
    Effekte – Penta.com – Color Dot – Standard
    Auswahl aufheben

    35.
    Bild – Rand hinzufügen – symmetrisch
    1 px – in schwarz

    36.
    Such dir nun eine schöne Schrift
    ich habe „Buttercup Sample“ in 48 genutzt
    und schreibe in deinem Farbverlauf den Satz
    " Love the contrasts "
    In Rasterebene umwandeln

    wende den Schlagschatten 0 / 0 / 100 / 10 / weiß 2x an
    duplizieren nach unten zusammenfassen

    37.
    verschiebe deine Wordart nach links oben zwischen Bild und Rand
    duplizieren
    nach unten rechts verschieben
    wende auf beiden Ebenen an:
    Effekte – Kanteneffekte – nachzeichnen

    38.
    passe die Größe deines Bild auf die erlaubte Forengröße an
    für mich bitte auf 850 px
    schreibe nun deine Copyrighthinweise auf dein Bild
    und speichere es als jpg.Datei ab



    Ich hoffe das Tutorial hat dir gefallen
    Liebe Grüße
    Froschi